5 Tipps für eine erfolgreiche Homepage

1.

Poten­ti­el­le Neu­kun­den nut­zen für die Suche von Pro­duk­ten und Dienst­leis­tun­gen das Inter­net. Daher soll­te eine pro­fes­sio­nel­le Web­site, such­ma­schi­nen­freund­lich auf­ge­baut wer­den und mit einem anspre­chen­den Web­de­sign bei der Ziel­grup­pe punk­ten. Goog­le-opti­mier­te Tex­te (Con­tent) unter­stüt­zen mit Hil­fe pas­sen­der Key­words die Tref­fer­quo­te.

2.

Für den ers­ten Ein­druck ste­hen nur ein paar Sekun­den zur Ver­fü­gung. In die­ser Zeit muss die Auf­merk­sam­keit der User mit Hil­fe infor­ma­ti­ver Inhal­te und einem über­zeu­gen­den Web­de­sign geweckt wer­den.

3.

Web­site­be­su­cher soll­ten mit der Beant­wor­tung ihrer Fra­gen bzw. der Lösung ihres Pro­blems auf der Home­page gehal­ten wer­den.

4.

Bedeu­tend ist, dass sich Ihr Unter­neh­men an Hand eines “Allein­stel­lungs­merk­mals” iden­ti­fi­ziert. Was macht Ihr Unternehmen/ Ihr Pro­dukt so beson­ders und ein­zig­ar­tig? Was hat Ihre Fir­ma, was ande­re nicht haben? Emp­feh­lun­gen, Kun­den­be­wer­tun­gen und Test­be­rich­te bau­en das Ver­trau­en wei­ter aus. Zudem soll­ten dem Kun­den Sicher­hei­ten und Garan­ti­en ange­bo­ten wer­den.

5.

Wich­tig ist auch, nicht zu war­ten bis poten­ti­el­le Kun­den eine Reak­ti­on von sich aus zei­gen. Kon­kre­te Hand­lungs­auf­for­de­run­gen und wie Kun­den von Ihrer Dienstleistung/ Ihrem Pro­dukt pro­fi­tie­ren kön­nen, spie­len dabei eine erheb­li­che Rol­le. Eine Hand­lungs­auf­for­de­rung kann bei­spiels­wei­se ein „News­let­ter abo­nie­ren“-, „Ange­bot anfor­dern“-, oder „Bera­tungs­ter­min vereinbaren“-Button sein.