Anzeigen auf Google schalten: Google Ads

Sie möch­ten, dass Ihr Unter­neh­men auf Goog­le rasch gefun­den wird?

Am bes­ten mit von Ihnen defi­nier­ten Such­be­grif­fen.

Goog­le Ads, ehe­mals Goog­le AdWords, ermög­licht Web­sei­ten­be­trei­bern, in der Goog­le-Such­ergeb­nis­lis­te Anzei­gen zu schal­ten.

Gibt ein Goog­le-Nut­zer bei­spiels­wei­se “Früh­lings­blu­men” in die Such­ma­schi­ne ein, erhält er neben den regu­lä­ren Such­ergeb­nis­sen dezi­tiert als Anzei­ge gekenn­zeich­ne­te wei­te­re Ergeb­nis­se mit Links zu Gärt­nern und Flo­ris­ten.

Die Anzei­ge besteht aus einem kur­zen, ein­fa­chen Text und einem Link zu Ihrer Web­site.

Was kostet eine Google Ads Anzeigenkampagne?

Bezahlen pro Klick

Als Kun­de zah­len Sie nur, wenn ein User auf Ihre Anzei­ge klickt. Die Klick­kos­ten vari­ie­ren je nach­dem, in wel­cher Bran­che Sie tätig sind. Das hängt unmit­tel­bar damit zusam­men, wie stark Ihr Mit­be­werb auf dem Goog­le Bezahl­sys­tem ver­tre­ten ist.

Im Durch­schnitt zah­len unse­re Kun­den einen Euro pro Klick.

Wir rich­ten und ver­wal­ten Ihre Kam­pa­gne (ein­ma­li­ge SET­UP-Kos­ten) und Sie defi­nie­ren Ihr Tages­bud­get: z.B. 10 Euro – ist der fest­ge­leg­te Betrag auf­ge­braucht, dann wird die Anzei­ge nicht mehr ange­zeigt.

Um Miss­brauch durch Klick­be­trug vor­zu­beu­gen und sei­ne Kun­den zu schüt­zen, hat Goog­le Ads im Ver­lauf der letz­ten Jah­re auf­wen­di­ge Rou­ti­nen wie IP-Tra­cker und spe­zi­el­le Coo­kies instal­liert, die gül­ti­ge von ungül­ti­gen Anzei­gen­auf­ru­fen unter­schei­den sol­len.

Goog­le betreibt inten­si­ve Markt­for­schung, um sei­ne Online­wer­be­sys­te­me sowohl tech­nisch als auch stra­te­gisch kon­ti­nu­ier­lich zu opti­mie­ren.

100% der laufenden Beiträge gehen an Google

Firmenweb Leistungen:

  • Fach­män­ni­sche tele­fo­ni­sche Bera­tung

  • Völ­li­ge Trans­pa­renz

  • Gemein­sa­me Defi­ni­ti­on von Anzei­gen­text, Anzei­gen­reich­wei­te, zeit­li­che Prä­fe­ren­zen, Ziel­grup­pe, Tages­bud­get und Dau­er der Kam­pa­gne

  • Erstel­lung der Goog­le Anzei­gen­kam­pa­gne

  • Nach­bes­se­rung, falls erfor­der­lich

  • Ein­ma­li­ge Fir­men­web SET­UP-Gebühr. Die monat­li­chen Gebüh­ren flie­ßen zu 100 % in Ihre Goog­le-Anzei­gen­kam­pa­gne

  • Aus­wer­tun­gen über Ihre Anzei­gen­kam­pa­gne wer­den Ihnen in regel­mä­ßi­gen Abstän­den per E-Mail über­mit­telt