Technische Website-Wartung selbst erledigen

Ihre Website von Firmenweb

Vie­len Dank, dass Sie eine von Fir­men­web erstell­te Word­Press-Web­site in Ver­wen­dung haben. Es gibt unter­schied­li­che Mög­lich­kei­ten Ihre Web­site-Soft­ware aktu­ell zu hal­ten. Ich stel­le Ihnen hier die von mir bevor­zug­te Vor­ge­hens­wei­se vor.

Ihre Web­site-Soft­ware besteht aus dem Con­tent-Manage­ment-Sys­tem Word­Press, dem Pre­mi­um The­me Ava­da, diver­sen Plugins und der Sys­tem­soft­ware auf Ihrem Web­ser­ver.

WordPress Theme Avada

Kostenlose Theme Updates

Zum gegen­wär­ti­gen Zeit­punkt bie­tet Ava­da die Mög­lich­keit ein Update direkt aus dem The­me her­aus zu star­ten, im Gegen­satz zu älte­ren Releases bei denen die neue Soft­ware via FTP auf den Web­ser­ver hoch­ge­la­den wer­den muss­te.

Falls Sie nicht sicher sind, wel­che Aus­ga­be auf Ihrem Webspace aktiv ist oder Sie wei­te­re Fra­gen haben, kon­tak­tie­ren Sie mich bit­te:

Tele­fon: +43 680 3182875, Gerald Wie­der­mann

Im wei­te­ren Ver­lauf gehe ich auf die gegen­wär­ti­ge Ava­da-Vari­an­te näher ein. Und das Bes­te: sämt­li­che The­me-Updates wer­den von den Ava­da-Ent­wick­lern kos­ten­los zur Ver­fü­gung gestellt!

Vorbereitung

Diese Punkte sollten Sie vorab erledigen

Instal­lie­ren Sie bit­te eine qua­li­ta­tiv hoch­wer­ti­ge Back­up-Soft­ware. Ich emp­feh­le Ihnen das kos­ten­lo­se Plugin „Updraft Plus“.

Die Instal­la­ti­on ist direkt über den Admin-Bereich in Word­Press aus dem Plugin-Ver­zeich­nis her­aus mög­lich. Soll­ten Sie bei der Instal­la­ti­on Unter­stüt­zung benö­ti­gen, dann leis­te ich ger­ne Hil­fe­stel­lung.

Bit­te ach­ten Sie dar­auf, dass kei­ne Plugins bzw. Ein­stel­lun­gen aktiv sind, wel­che Word­Press-Updates ver­hin­dern und/oder Update-Hin­wei­se aus­blen­den. Deak­ti­vie­ren Sie bit­te ggf. Plugins wie bei­spiels­wei­se „Dis­able All Word­Press Updates“.

Technische Wartung

Schritt für Schritt Anleitung

Bit­te beach­ten Sie, dass wenn Sie Updates selbst durch­füh­ren, Sie zu 100% eigen­ver­ant­wort­lich han­deln.

Fir­men­web über­nimmt kei­ne wie auch immer gear­te­te Haf­tung für die fol­gen­den Tipps und für das Gelin­gen Ihrer Updates.

Bit­te sichern Sie vor jedem Update Ihre kom­plet­te Word­Press-Instal­la­ti­on mit Ihrer Back­up-Soft­ware.

Das The­me soll­te vor dem eigent­li­chen Update auf dem jeweils aktu­ells­ten Ver­si­ons­stand gebracht wer­den.

So über­prü­fen Sie, ob Patches von Ava­da zur Ver­fü­gung gestellt wur­den:

  1. Das Word­Press Backend auf­ru­fen
  2. Lin­ke Menü­spal­teAva­da
  3. Wird hin­ter Fusi­on Patcher eine Zif­fer ange­zeigt?

Nein, dann ist für Sie nichts zu tun und Sie kön­nen die­sen Punkt über­sprin­gen.

Ja, dann gehen Sie bit­te wie folgt vor:

  1. Auf Fusi­on Patcher kli­cken
  2. Es öff­net sich ein neu­er Bereich: hier auf den obers­ten But­ton App­ly Patch kli­cken. Der ent­spre­chen­de Patch wird jetzt auto­ma­tisch ein­ge­spielt.
  3. Wie­der­ho­len Sie den zuletzt beschrie­be­nen Vor­gang so lan­ge, bis bei allen Patches Patch App­lied erscheint

Gut zu wis­sen: Mit einem Patch kor­ri­gie­ren die Ava­da-Her­stel­ler klei­ne Feh­ler im Pro­gramm oder schlie­ßen Sicher­heits­lü­cken.

Bit­te gehen Sie wie folgt vor:
  1. Das Word­Press Backend auf­ru­fen
  2. Lin­ke Menü­spal­te: Design > The­mes
  3. Ist ein ein Ava­da-Update mög­lich, dann ist fol­gen­de Anzei­ge sicht­bar: „Aktua­li­sie­rung ver­füg­bar. Eine neue Ver­si­on von Ava­da ist ver­füg­bar. Details der Ver­si­on #.# anse­hen oder jetzt aktua­li­sie­ren“.
  4. Kli­cken Sie bit­te auf jetzt aktua­li­sie­ren
  5. Ihr Word­Press-The­me wird auf den neu­es­ten Stand gebracht

Wird in der lin­ken Menü­spal­te hin­ter Plugins eine Zif­fer ange­zeigt, dann ste­hen Plugin-Updates bereit:

  1. Das Word­Press Backend auf­ru­fen
  2. Lin­ke Menü­spal­te: Plugins > Instal­lier­te Plugins
  3. Set­zen Sie ein Häk­chen bei den Plugins, bei denen eine neue Ver­si­on ver­füg­bar ist
  4. Bei Mehr­fach­ak­ti­on wäh­len Sie bit­te Aktua­li­sie­ren und im Anschluss Über­neh­men
  5. Alle aus­ge­wähl­ten Plugins wer­den in einem Durch­lauf aktua­li­siert

Soll­te Ihnen die­se Vari­an­te zu unsi­cher erschei­nen, dann lässt sich jedes ein­zel­ne Plugin auch sepa­rat updaten, indem Sie beim jewei­li­gen Plugin auf jetzt aktua­li­sie­ren kli­cken. Damit haben Sie die Gele­gen­heit, z.B. das Funk­tio­nie­ren Ihrer Web­site nach jedem Plugin-Update geson­dert zu über­prü­fen.

Kon­trol­lie­ren Sie bit­te, ob nach dem The­me-Update neue Patches ein­satz­be­reit sind. Wie­der­ho­len Sie dazu den Ablauf, wie in Punkt 2 beschrie­ben.

Vor­ge­hens­wei­se:
  1. Das Word­Press Backend auf­ru­fen
  2. Lin­ke Menü­spal­te: Dash­board > Aktua­li­sie­run­gen
  3. Bei „Es ist eine neue Ver­si­on von Word­Press ver­füg­bar“ kli­cken Sie bit­te auf jetzt aktua­li­sie­ren
  4. Das Word­Press-Update wird aus­ge­führt

Bit­te tes­ten Sie, ob Ihre Web­site nach den Updates noch wie gewohnt funk­tio­niert und dies opti­ma­ler­wei­se mit unter­schied­li­chen Brow­sern und auch auf ver­schie­de­nen End­ge­rä­ten, wie z.B. PC, Tablet, Smart­pho­ne usw.

Sys­tem­sta­tus abfra­gen:

  1. Das Word­Press Backend auf­ru­fen
  2. Lin­ke Menü­spal­te: Ava­da > Sys­tem Sta­tus
  3. Hier wer­den alle für Word­Press und Ava­da rele­van­ten Daten auf­ge­lis­tet

Bit­te ach­ten Sie ins­be­son­de­re dar­auf, dass die PHP-Ver­si­on auf dem neu­es­ten Stand ist. Ihren Webspace ver­wal­ten Sie über das Con­trol-Panel Ihres Pro­vi­ders. Bei Fra­gen erhal­ten Sie für gewöhn­lich kos­ten­lo­sen Sup­port direkt von Ihrem Pro­vi­der.

Sie haben alle Punk­te durch? Gra­tu­la­ti­on, Sie haben es geschafft!